ANDERE QUELLEN UND MÜNDUNGEN

Der Guadalhorce

Der Guadalhorce ist ein 165 km langer andalusischer Küstenfluss in der Provinz Malaga. Er entspringt auf einer Höhe von 1.600 m in der Sierra de Alhama und mündet in 2 Armen ins Mittelmeer. Die Mündung liegt im Westen Malagas auf Höhe des stark frequentierten Flughafens. Zwischen beiden Mündungsarmen lässt es sich hervorragend wandern, auf jeden Fall an einem sonnigen Tag wie diesem 11ten Februar 2018. Beide Mündungsarme liegen nur einige hundert Meter auseinander. Der südliche Arm hat scheinbar keinen Zugang zum Meer, das Wasser reicht nur bis etwa hundert Meter an die Küste, oder verläuft unterirdisch weiter. Ich weiss es jedenfalls nicht, wäre aber froh wenn mich jemand belehren würde. Zwischen beiden Mündungsarmen gibt es einige Vogelbeobachtungsposten, nur fehlen leider die Vögel. Sehr schöne Wanderwege machen aus diesem Wasserschutzgebiet einen Platz zum träumen.

Die Donau


Der Adour


MÜNDUNG DES ADOUR

Der Strom Adour entspringt in den Hoch-Pyrenäen am Pic du Midi de Bigorre. Während Jahrhunderten "wandert" die Mündung von Capbreton nach Port-d'Albret, je nach Versandung und starken Überschwemmungen.

Im 14ten Jahrhundert wird die Stadt  Bayonne nach schweren Stürmen überschwemmt und lassen die Idee reifen, dort eine Mündung für den Adour zu schaffen, die ebenfalls maritime Handelsbeziehungen begünstigt für diese grosse mittelalterliche Stadt.

Die ersten Arbeiten beginnen im Jahr 1566 und die neue Mündung wird am 28ten Oktober 1578 eröffnet.

Der Adour mündet heutzutage zwischen den Städten Anglet und Boucau in den Ozean.

Die Nivelle, ein Strom von nur 45 km Länge mündet in den Golf von Gascogne zwischen Saint-Jean-de-Luz und Ciboure (64)

Der Fluss Sulby (Isle of Man), mündet nach nur 18 Kilometern in der kleinen Stadt Ramsey in die Irische See

Der Silverburn, nur 9 Kilometer bis zur Mündung in die Irische See in Castletown (Isle of Man)